Mein Therapieverständnis

Immer wieder fühlen wir uns unverstanden, benützt, ausgeliefert, unfähig, kraftlos, eingezwängt in die Bedürfnisse anderer, nicht angenommen. Wir sind damit beschäftigt uns zu zerstreuen und abzulenken, leiden an körperlichen und psychischen Beschwerden, verstehen nicht, warum wir immer mit denselben Problemen zu kämpfen haben, ob sie nun den beruflichen, den partnerschaftlichen oder den persönlichen Bereich betreffen.

In jedem von uns aber befindet sich ein Potenzial von Lebendigkeit und Freude, ein kraft- und lustvoller Anteil, der genau weiß, was er braucht und will. Diesen mitunter sehr verschütteten Teil wiederzufinden und zuzulassen ist - neben anderen Aspekten wie Einsicht und Verstehen unseres individuellen Geworden-Seins - Ziel einer gelungenen Therapie.

Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten der Konfliktlösung, Selbsterkenntnis, Mut, Kreativität und Kraft für Lebensveränderung und Glücklich-Sein.


Meine Arbeitsweise

Ich sehe meine Rolle im Therapieprozess zuallererst als Gegenüber, das in eine intensive Beziehung tritt, sei es als Begleiter, Unterstützer, Förderer, Animateur für Veränderung, Echo, Konfrontierer. Ich versuche einen Raum zu schaffen, in dem es möglich ist, ,da zu sein' mit Wünschen, Gefühlen, Phantasien, Ideen, einfach mit allem, was wir sind. Es ist mir wichtig, die Grenzen meines Gegenübers zu akzeptieren, sie als Ausdruck der individuellen Persönlichkeit zu verstehen und anzuerkennen.

Ich arbeite integrativ, d.h. ich bediene mich - dem individuellen Bedarf angepasst - verschiedener (v.a. tiefenpsychologischer und körperorientierter) Methoden.

Mein Hauptzugang zu den Schwierigkeiten und Anliegen meiner KlientInnen, ist das persönliche Gespräch.

Viele Störungen und Bedürfnisse drücken sich aber auch über den Körper aus. Mit Hilfe der Wahrnehmung des Körpers und seiner Impulse lernen wir die ,Sprache' des Körpers zu hören und zu verstehen. Dies stellt für mich einen weiteren Zugang zum Verständnis und zur Gesundung meiner KlientInnen dar.

Ich biete Psychotherapie für Einzelpersonen, Paare und Gruppen an.


Therapiebeginn

Wenn Sie mich kennenlernen wollen, vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per Email einen Termin für ein Erstgespräch. Sie haben in diesem Gespräch die Möglichkeit, sich einen persönlichen Eindruck von mir und meiner Arbeitsweise zu machen. Darüberhinaus versuche ich ein erstes Bild von ihnen, ihren Schwierigkeiten und Symptomen, ihren Anliegen und Erwartungen zu bekommen.

Das Erstgespräch ist unverbindlich, sie haben danach Zeit, sich in Ruhe zu überlegen, ob Sie mit einer Therapie bei mir beginnen wollen.

Bei Vorliegen einer entsprechenden Diagnose ist eine Teilrefundierung der Kosten durch die Krankenkasse möglich. In beschränktem Ausmaß kann ich Therapieplätze anbieten, für die die Krankenkassen die vollen Kosten übernehmen.

 
head